Yoga

Yoga

• Entspannung vom Alltag
• Körperübungen (Asanas) zur Verbesserung der Körperwahrnehmung
• Atemübungen (Pranayama) zur Bewusstmachung und Intensivierung unserer Lebensquelle

Neben diesen klassischen Yogainhalten geht es mir um achtsames Wahrnehmen des Körpers,
respektieren seiner Grenzen und liebevolles Voranschreiten im Bewusstsein. und in der Achtsamkeit

Beachte ein beweglicher Körper bedeutet auch einen beweglichen Geist zu haben und bewegliche Finger halten ebenso unseren Geist fit.
Jede Körperhaltung wirkt in uns über Muskeln und Sehnen, Meridiane und Reflexzonen, Chakren und morphogenetische Felder.

mit Eva Mersdorf (Yogalehrerin)